Veranstaltungen

Friedrichshafen am Bodensee 06.05.2019 (Montag)

Workshop am Bodensee

Beschwingt und erfüllt durchs Leben tanzen !

Auch bei Regen beschwingt und erfüllt durchs Leben tanzen !!
(weitere Infos - hier klicken)

Kursleitung:
Cornelia Piller & Thomas Hiemenz

Infos über:
Creadoria - CORNELIA PILLER
Telefon 08243 / 9938124 - mobil: 0176 4304 4560 - eMail

Anmeldung über:
kkvd
Seminarorganisation: Kristin Schürer
Stiftung Bildung im kkvd
Tel: 0261 / 6402 - 450
eMail:
www.stiftung-bildung.caritas.de

Friedrichshafen - Bodensee 14.05.2018 (Montag)

Workshop am Bodensee

Es könnte doch so leicht sein …

Vom liebevollen Umgang mit mir und anderen - nicht nur im Klinikalltag
Workshop 14. - 17. Mai 2018

Wenn Menschen etwas über andere sagen, sagen sie immer etwas über sich selbst. Wer oder was hindert uns so zu sein, wie wir wirklich sind? Warum sind Beziehungen oft so mühsam, sowohl im privaten als auch im beruflichen Kontext? Warum fürchten wir uns vor mancher Begegnung? Warum haben wir oft Angst und tun uns schwer, das zu tun, was wir wirklich wollen?

In diesem Workshop geht es darum, mit "Werkzeugen" von NSI zu lernen, sich sicher zu fühlen und aufmerksam mit uns und den anderen umzugehen und dies auch in die Begegnungen mit den Menschen im Krankenhaus einfließen zu lassen.

Teilnehmer/innen der letztjährigen Kurse sind herzlich eingeladen das Gelernte zu vertiefen !

Kursleitung:
Cornelia Piller & Thomas Hiemenz

Infos über:
Creadoria - CORNELIA PILLER
Telefon 08196 / 9984540 - mobil: 0176 4304 4560 - eMail

Anmeldung über:
kkvd
Seminarorganisation: Kristin Schürer
Stiftung Bildung im kkvd
Tel: 0261 / 6402 - 450

 

Würzburg, Tagungszentrum Festung Marienberg 09.03.2018 (Freitag)

Workshop in Würzburg

 

Liebevoll Grenzen setzen – mehr Mut zum ICH-SEIN

Workshop

Freitag, 09. März 2018 - 11:00 h

 

Gesehen, gemocht und respektiert werden. So sein dürfen wie ich bin, ohne Angst vor negativen Konsequenzen des anderen haben müssen. Diesen Wunsch kennen wir alle zur Genüge. Das gilt sowohl für den Berufsalltag als auch für das private Umfeld. Wenn wir es dem anderen dann doch nicht Recht machen wollen und dann doch mal Grenzen setzen „müssen“, haben wir oft Angst, den anderen zu verletzen. Stimmt das wirklich oder fürchten wir uns in Wirklichkeit vor der Reaktion des Gegenübers?

Liebevoll Grenzen setzen – das fängt beim liebevollen Umgang mit mir selbst an. Von der gewaltfreien Kommunikation wissen wir, wie wichtig es ist, wertfrei meine Gefühle und Bedürfnisse wahrzunehmen und daraus eine Bitte zu formulieren.  Das hört sich so einfach an – ist es aber nicht, weil wir es nie richtig gelernt haben. Wir haben oft Angst, das zu tun, was wir wirklich wollen. Angstfrei und authentisch leben zu können fühlt sich dagegen gut an.

In diesem Workshop geht es darum, einen Einblick zu bekommen, wie ich mich bewusster wahrnehmen und somit achtsamer mit mir und anderen umgehen kann. Mittels verschiedener Übungen wollen wir auf spielerische Art und Weise auf Entdeckungsreise zu unserer Körperweisheit gehen. Mich selbst liebevoll und radikal zu akzeptieren ist der Schlüssel für ein authentisches Leben, in dem ich den anderen nicht mehr verurteilen muss.

Workshopleitung: Cornelia Piller & Thomas Hiemenz

 

Infos und Anmeldung über:

9. ICW-Süd / HWX-Kongress
Hygienekongress, Wundkongress, Mensch im Focus.

https://www.institutschwarzkopf.de/icw-sued-hwx-kongress-2018/

St. Ottilien 23.02.2018 (Freitag)

Workshop in St. Ottilien

Mein Lieblingsmensch - vom liebevollen Umgang mit mir und dir

Wochenende für Paar und Familien

Workshop

Freitag, 23.02. - Sonntag, 25.02.2018

 

„Bei Dir kann ich ich sein, verträumt und verrückt sein“, so heißt es in dem Lied „Lieblingsmensch“ von Namika.  Studien zeigen, dass Beziehungen lange halten, wenn wir respekt- und liebevoll das Fremd- und Anderssein des Partners bzw. der Partnerin annehmen. Aber wir haben gelernt, alles zu bewerten und eher an unseren vermeintlichen Schwächen herum zu doktern, als unsere Stärken zu stärken.

Wer oder was hindert uns eigentlich daran, so zu sein, wie wir wirklich sind? Warum sind Beziehungen manchmal so mühsam? Warum haben wir oft Angst und tun uns schwer, das zu tun, was wir wirklich wollen? Die Vorstellung, angstfrei und authentisch leben zu können, – gerade mit dem Menschen, den ich mir einmal ausgesucht und zu dem ich „ja“ gesagt habe – spricht uns an. Wir ahnen, wie das ein Leben in Fülle sein könnte.

Alles bisher Erlebte hat Spuren im neurologischen Netzwerk unseres Körpers hinterlassen und bestimmt auch, wie wir unsere Beziehung leben. Unser Körper besitzt die Weisheit, uns den Weg zu zeigen, wie Heilung geschehen kann.

Mit Musik und vielen Übungen wollen wir dieser Weisheit folgen und spielerisch Neues ausprobieren.

Nutzen Sie die Chance liebevoller Heilung und persönlicher Entwicklung. Schaffen Sie eine stabile Basis für eine Partnerschaft voll Liebe, Mitgefühl, Zärtlichkeit und Freiheit – um mit Freude einen neuen Weg zu gehen – miteinander zu wachsen, zu lachen und gemeinsam das Leben zu genießen!

 

Infos und Anmeldung über:

Erzbischöfliches Ordinariat München
Ehe und Familienbegleitung
Tel: 089 / 2147 - 3110

http://www.ehe-und-familie.info

Bremen 12.05.2017 (Freitag)

Workshop in Bremen

 

LEBEN UND TOD - Forum.Messe.Fachkongress

Freitag, 12. Mai 2017 - 16:00 - 18:00 h

- Text folgt in Kürze -

http://www.leben-und-tod.de/

Veranstaltungen

Aktuell sind keine Termine vorhanden.
Logo Creadoria

Kontakt

Creadoria – Institut für Heilung und bewusst-SEIN
Cornelia Piller & Wolfgang Dittrich

Telefon +49 8243  9938124
Email